Aktuelles

Erfolgreich beendet mit 30 voll gepackten Ranzen - Sommerferien-Aktion: Schulranzen gegen Armut - Helfen macht Schule
{#Schulranzenaktion20} {#959e082a-3bdf-4dd9-b30d-d0366d12ac22} {#4822d162-110d-412a-a858-cd2cea37f4a9}
     

Große Freude! - 30 Schulranzen gingen auf Reisen

Bereit für ihr "zweites Leben" gingen am Freitag Nachmittag, den 30.11.20 zum 2. Mal eine große Zahl Ranzen für die Hilfsorganisation "GAin" auf die Reise. Diese sammelt gebrauchte Ranzen und verschenkt sie an Kinder in armen Ländern. Denn dort geben die Menschen ihr Geld zuerst für Nahrungsmittel oder Medizin aus. Für Ranzen, Bücher und Hefte bleibt oft nichts übrig. Die Aktion soll helfen, dass diese Kinder zur Schule gehen können und so ein wenig Hoffnung auf ein besseres Leben haben.

Es war wieder eine große Freude für uns täglich neue Spenden zu erhalten. Wir sagen von ganzem Herzen Dankeschön an alle Spender, die uns bei dieser Aktion so zahlreich unterstützt haben!

Ein besonderer Dank geht auch dieses Mal wieder an eine großherzige engagierte Spenderin, die uns fast wöchentlich mit Spenden erfreute und auch ihren Bekanntenkreis animierte, die Aktion mit Schulsachen zu unterstützen!

Wir hoffen einen kleinen Beitrag geleistet zu haben, um Kindern aus armen Familien durch Bildung eine bessere Zukunft geben zu können.

Online Tipps für Bücher und Beschäftigung - habt eine gute Zeit daheim!

Tolle Angebote jetzt kostenfrei im Netz um die Krisenzeit gut zu überstehen Lol

  • Live-Vorlesung: Verschnaufpausen für Eltern Die gibt es jetzt 2x täglich mit einer Online-Vorlesestunde auf www.wuselstunde.de
    Live-Vorlesung für 4-7-Jährige und für 7-10 Jährigen. Ein bisschen Land in Sicht für alle Eltern im Homeoffice - danke dafür!
  • Vorlese-Programmtipp schöne Idee von Vorlesetag.de: Täglich werden um 16.00 Uhr auf NDR Fernsehen und dem YouTube-Account "SWR Kindernetz" Vorlesestunden mit Kinderbuchautorinnen und -autoren gestreamt! Den Anfang machte die Bestseller-Autorin Kirsten Boie. 🤩📖

  • animierte Bilderbuchgeschichten gibt es bei Onilo zu entdecken, wie die Olchis, Helma, Dr. Brumm und dazu noch kreative Ideen und Bastelanleitungen 👏😁https://www.onilo.de/
  • Bald ist Ostern🐣🐰 Über eine selbstgebastelte Osterkarte freut sich jeder 😃Ein altes Buch oder eine Zeitung habt ihr sicher daheim...und schon gehts los 👌📓✂️🖌😊

Viele tolle Bastelideen zu Bücher Upcycling findet ihr zB auf Pinterest👉https://www.pinterest.de/pin/332633122473789770/ Wir wünschen euch eine schöne Zeit🌷

{#osterkarte hase}{#osterdeko}{#osternest}{#drahthase}{#osterkarte huhn}{#ostern 2}{#Ostereier-gesichter}

 

 

Abend und Ausstellung zum 150-jährigen Jubiläum der Feuerwehr Allersberg

Zahlreiche Gäste, darunter natürlich auch einige Feuerwehrler waren der Einladung zum Jubiläumsabend in die Bücherei gefolgt.

Die Besucher wurden von unserer Gemeindearchivarin Frau Dr. Annett Haberlah-Pohl zunächst anschaulich in die Zeit vor Gründung der Feuerwehr zurückversetzt. Damals besaß noch jeder Bewohner eines Haushaltes einen Löscheimer. Mit diesem konnte dann bei einem Brand eine Löschkette gebildet werden. Sie zeigte die Schwierigkeiten auf, mit denen man früher zu kämpfen hatte, wie Bürger mittels Trompete und Trommel über Brandgefahr informiert worden sind und 3 Feuerreiter losritten um Hilfe aus den Nachbarorten zu holen. Es wurde über den Verlust der gesamten Feuerwehreinrichtung und der Zerstörung des Feuerwehrhauses in den letzten Tagen des 2. Weltkrieges berichtet, welches sich zu jener Zeit noch am Zwischenmarkt befand. 

Zum Abschluß gab es Einblicke in die Anschaffungen der Feuerwehr, wie 1955 das erste Löschfahrzeug, oder 1977 die "Rettungsschere" und die Veränderungen der Einsatzbereiche in der heutigen Zeit, wie die Hilfe bei Unfällen oder bei Wasser- und Sturmschäden.

Viele Bilder und Artikel aus dem Archiv sorgten für reges Interesse und lebhafte Gespräche bei den Besuchern.

Die Ausstellung ist noch bis Ende November bei uns zu besichtigen.

{#fullsizeoutput_784a}{#IMG_2708}{#fullsizeoutput_784f}

{#fullsizeoutput_7846}{#fullsizeoutput_7850}

Fränkische Mundart mit Jürgen Leuchauer

Zu Beginn des Abend gab es fränggische Broudwärschd mit legerem Sauerkraut.

Satt und entspannt wurde nun von den Gästen der unterhaltsame Teil erwartet.

Dieser begann mit einem originellen fränkischen Warm up. Von Anfang an war das Publikum aufgefordert, mitzumachen.

Heiter eingestimmt wurde sogleich beim Song vom Hartmanns Schorsch aus Ziegelstaa mitgesungen.

Jürgen Leuchauer präsentierte im Verlauf des Abends die fränkische Sprachkultur mit ihrer ganz eigenen Grammatik und all ihren Widersprüchlichkeiten. "Jetzt müss ma uns langsam a weng schiggen“ oder „Schneid amoll des Holz zam". Der Franke, der als einziger, das Holz nicht auseinander schneidet, sondern zam. Das sogenannte »Waffel-L», bei dem sich die Zunge aus dem Mund herausbewegt, veranschaulicht er mit Spaß und Hingabe am Beispiel des Filialleiters. Besonders amüsant war es auch fränkische Wörter in Schrift zu sehen, wie Brosdaada.

Es war ein herrlicher Abend, der zuweilen tief in die fränkische Wesensart blicken ließ.

Eine Weisheit vom Opa gab es auch mit auf den Weg: „Is Leebm is zu koz fir a langs Gsicht“ und die Bitte den fränkischen Dialekt in Ehren zu halten. 

{#fullsizeoutput_783a}{#fullsizeoutput_781d}{#fullsizeoutput_7815}

{#fullsizeoutput_784b}{#fullsizeoutput_784d}{#fullsizeoutput_781b}

Sommer, Sonne, Lesen im Freibad

Schon entdeckt 👀...unsere Bücherkisten sind wieder im Freibad für ihr Lesevergnügen🤓📖☀️
Viel Spaß beim Schmökern und ein liebes Dankeschön an unsere Bademeister für ihre Unterstützung bei unserer Sommeraktion

{#BoxFreibad}{#Freibadboxen}

Kulinarische Krimilesung 2018

{#fullsizeoutput_72cd}

{#IMG_2220}{#IMG_2222}{#IMG_2223}{#fullsizeoutput_72cb}{#fullsizeoutput_72ca}{#IMG_2225}{#IMG_2226}{#IMG_2208}

 

💚💙🧡Frühlingsfrisch aus der Druckerei

{#IMG_5145}   

Umstyling


Wir haben uns kräftig ins Zeug gelegt und unsere Büchi aus dem Winterschlaf gerissen.

Wir hoffen, euch gefällts genauso gut wie uns.

{#fullsizeoutput_6e2f}{#IMG_4969}




Im Leserkonto anmelden.



Im Leserkonto anmelden.