Unser Mitmachfilm zum Projekt wohnZimmer Rathauspassage ist fertig!

Schaut mal rein, teilt uns eure Wünsche mit und verbreitet das Video.

Hier gehts zum Film auf Youtube.

Hier gibt es weitere Informationen.

{#Logo Wohnzimmer}

Gefördert im Fonds

{#07_Logo_KSB_hochdrei_screen_black}

Ab Dienstag, 1.12. müssen wir vorerst wieder schließen.
Damit Ihr Euch vorher ordentlich eindecken könnt, haben wir spontan beschlossen, die nächsten Tage unsere Öffnungszeiten zu erweitern:
 
Samstag, 28.11.20, von 9.30 Uhr bis 15 Uhr
 
Montag, 30.11.20 von 10.30 Uhr bis 21 Uhr

Herzlich Willkommen im WebOPAC der Stadtbücherei Penzberg.
Sie können über unseren gesamten Medienbestand recherchieren (38.906 Medien),
Verlängerungen vornehmen und Ihr Leserkonto einsehen.

einfache Suche  | erweiterte Suche

!!!Azubi gesucht!!!

{#info}Du interessierst Dich für Bücher, neue Medien und Social Media? Du bist gewissenhaft, aufgeschlossen, präzise und hast gerne Kontakt mit anderen Menschen insbesondere Kindern und Jugendlichen?

Dann ist eine Ausbildung bei uns in der Stadtbücherei womöglich genau das Richtige für Dich! Wir bieten ab 01.09.2021 wieder einen Ausbildungsplatz für eine(n) Auszubildende/n als Fachangestellte/r für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Bibliothek (m/w/d).

Weitere Infos gibt es bei uns in der Stadtbücherei, unter www.fami-bayern.de oder auf der Homepage der Stadt Penzberg.

Tipp der Woche

{#Smartphone_Bücher}

Ab sofort können auch nicht entliehene Medien vorbestellt werden. Die Vorbestellgebühr von 0,20 Euro pro Medium fällt entsprechend an.

 

Ihr Besuch in der Stadtbücherei - Bitte nachfolgende Hinweise beachten!

Update 10.11.2020

Aufgrund der aktuellen Infektionsdynamik ist ein Aufenthalt an den TIschen im Lesecafé nicht mehr gestattet. Der PC-Arbeitsplatz kann eingeschränkt genutzt werden.

Update 02.11.2020

Die Stadtbücherei bleibt zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Bitte halten Sie sich an die entsprechenden Infektionsschutzmaßnahmen, damit wir weiterhin für Sie öffnen dürfen.

Allerdings mussten wir auf Grund der Achten Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung alle geplanten Veranstaltungen im Novermber verschieben oder absagen.

Update 08.09.2020

Seit kurzem stehen wieder einige Sitzplätze im Lesecafe, sowie die Tageszeitung für Sie zur Verfügung. Gerne darf unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln wieder im Lesecafe gelesen werden.

Die Kaffeemaschine bleibt weiterhin außer Betrieb.

Update 30.06.2020

Ab sofort stehen der Kopierer und ein Teil der Internetarbeitsplätze wieder zur Verfügung. BItte wenden Sie sich hierzu an das Personal.

Ab Dienstag, 30.06.2020 dürfen wieder mehr Personen gleichzeitig stöbern, daher erntfällt die Korbregel.

Wir sind wieder für Sie da!

Der Aufenthalt ist nur für die Ausleihe und so kurz wie möglich gestattet, wir freuen uns auch jetzt über Neuanmeldungen.

Die Ihnen bereits aus anderen Geschäften bekannten Hygieneregeln müssen beachtet werden.

Mundbedeckung ist Pflicht!

Bitte vergessen Sie Ihren Ausweis nicht!

 

Wir freuen uns auf Sie!

Herzliche Grüße
Ihr Team der Stadtbücherei

Fake News in Zeiten von Corona und eigentlich auch sonst immer

Liebe Leserinnen, liebe Leser,{#FAKE NEWS Pixabay}

gerade in Zeiten wie jetzt mit der Corona-Pandemie häufen sich leider die Fake-News.  Aber wie erkenne ich eigentliche Fake-News und wie falle ich nicht darauf hinein?

Die Süddeutsche Zeitung hat zehn einfache Tipps zusammengestellt, wie man Fake-News erkennt und mit ihnen umgehen sollte.

Bitte nehmen Sie sich die nötige Zeit und lesen Sie die Tipps!

Kurzfassung der Tipps

Ausführliche Fassung der Tipps

Zugehöriger Artikel der Süddeutschen Zeitung

Also besser Ruhe bewahren und im Zweifel fragen Sie den Bibliotheksmitarbeiter Ihres Vertrauens!

Bleiben Sie gesund!

Ihr Team der Stadtbücherei

 

PS: 

Die Süddeutsche Zeitung ist eine solche verlässliche Quelle.

Für die aktuellsten Informationen zum Coronavirus ist die Website des Robert Koch Instituts eine verlässliche Quelle

  Jetzt für Ihr Smartphone!
Die neue B24 Bibliotheksapp für iOS und Android!

 

B24 – die App für Bibliotheken und Leser auf Ihrem Smartphone und Tablet.
Die App ermöglicht den mobilen Zugriff auf den WebOPAC der Stadtbuecherei Penzberg und auf Ihr Leserkonto.

So geht’s:

  1. App herunterladen und installieren
  2. Bibliothek suchen – per GPS, mit QR-Code oder Direkteingabe
  3. Anmelden mit Ihrer Lesernummer und Passwort
  4. oder ohne Anmeldung direkt einsteigen
  5. und los!

Die Anmeldung bleibt bis zum Ausloggen gespeichert.

Probieren Sie es aus!

Zum Apple App Store Zum Google Play Store Zum Amazon App Store

Leserkonto

Achtung! Die Feststelltaste ist aktiv!
Passwort zurücksetzen

Melden Sie sich an, indem Sie Ihre Lesernummer und Ihr Passwort
(Standardpasswort Geburtsdatum: ttmmjjjj) eingeben und auf "Anmelden" klicken.

Öffnungszeiten

{#Bücherei geschlossen Neujahr}

Mo geschlossen

Di 10.30 – 17.30 Uhr

Mi 09.30 – 12.30 Uhr

Do 10.30 – 19.00 Uhr

Fr 10.30 – 17.30 Uhr

Sa 09.30 – 12.30 Uhr

Onleihe netBIB24

netbib24.deUnsere Onleihe, die netBIB24, steht Ihnen weiterhin rund um die Uhr zur Verfügung.

Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir die e-Reader Sprechstunde derzeit nicht mehr persönlich, sondern lediglich stark eingeschränkt über das Telefon anbieten können.

Brockhaus Enzyklopädie

{#brockhaus_suche_enzyklopaedie_300x78}

Der Brockhaus-Online ist die digitale und damit inzwischen einzige Version des bekannten Nachschlagewerks.

Schauen Sie mal rein, es lohnt sich, ist spannend und interessant.

Jetzt NEU mit Schülertraining in den Fächern Deutsch, Mathe, Englisch, Latein und Französisch

Ganz einfach mit Lesernummer und Passwort anmelden.

 

Familienkonto im WebOPAC

Sie können die Leserkonten Ihrer Familie verknüpfen - und in Zukunft schneller mehrere Konten verlängern:

    • Loggen Sie sich mit der Ausweisnummer und Ihrem Passwort in das Leserkonto einer Person ein.

    • Klicken Sie auf „Ins Leserkonto – Einstellungen – Familienzugriff".

    • Dort können Sie das angezeigte Hauptkonto mit dem Ausweis durch Setzen der Haken verknüpfen.

Sollte der Button „Familienzugriff" nicht erscheinen, haben Sie sich mit dem bei uns eingerichteten „Hauptkonto" der Familie eingeloggt. Loggen Sie sich mit einer anderen Ausweisnummer ein bzw. kontaktieren Sie uns.

      • Danach loggen Sie sich mit der Ausweisnummer und dem Passwort des „Hauptkontos" ins Leserkonto ein.

      • Klicken Sie auf „Ins Leserkonto – Familie".

      • Hier sehen Sie alle Ausleihen der verknüpften Personen. Wollen Sie nur Ihre eigenen Ausleihen einsehen, klicken Sie auf „Entleihungen".

      • Wenn Sie Medien eines anderen Kontos verlängern möchten, wechseln Sie ins das entsprechende Leserkonto durch Klick auf den Pfeil rechts oben neben der Ausweisnummer und dann auf „Entleihungen".

      • Bitte beachten Sie: diese Möglichkeit besteht nur, wenn wir Sie als „Familie" bei uns im System verknüpft haben. Sollte dies nicht der Fall sein, melden Sie sich bitte bei uns.

      • Die verknüpften Leserkonten sehen Sie aktuell nicht in der mobilen Version des Leserkontos. Wechseln Sie auf Ihrem Handy/Tablet bei Bedarf in die Desktop-Version.

mehr...
Email-Benachrichtigungen

Wenn Sie in Ihrem Leserkonto E-Mail-Benachrichtigungen wählen, werden Sie von uns benachrichtigt sobald eine Vorbestellung für Sie eingetroffen ist. Außerdem erhalten Sie eine Mail, mit dem Hinweis, dass die Leihfrist Ihrer Medien in Kürze abläuft. So haben Sie die Fristen besser im Griff!

Wie aktivieren Sie diese Service-Mails?

  • Wählen Sie in der Menüleiste Leserkonto
  • Melden Sie sich mit Ihrer Lesernummer und Ihrem Passwort (Geburtsdatum) an
  • Klicken Sie auf "Ihr Leserkonto" und weiter auf "Einstellungen"
  • Unter "E-Mail Benachrichtigung" können Sie die Service-Mails anhaken
  • Kontrollieren Sie bitte, ob Ihre E-Mailadresse korrekt eingetragen ist
  • Speichern Sie die neuen Einstellungen

In den Einstellungen können Sie auch Ihr Passwort ändern, sollten Sie es vergessen, setzen wir es wieder auf das Standardpasswort zurück.




Im Leserkonto anmelden.